Göppingen Schüler verzichten auf ihre Preise

19 Absolventen des Studiengangs "Mechatronik Plus" haben die Prüfung mit "sehr gut" abgeschlossen. Sie verzichten auf Preise und spenden für die "Guten Taten". Den Scheck übergaben sie NWZ-Redakteurin Christine Böhm. Foto: Giacinto Carlucci
19 Absolventen des Studiengangs "Mechatronik Plus" haben die Prüfung mit "sehr gut" abgeschlossen. Sie verzichten auf Preise und spenden für die "Guten Taten". Den Scheck übergaben sie NWZ-Redakteurin Christine Böhm. Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / SWP 17.12.2013

19 junge Männer haben jetzt den Studiengang Mechatronik Plus an der Hochschule Esslingen am Standort Göppingen mit sehr guten Noten abgeschlossen. Sie verzichten auf ihre Preise und spenden das Geld an die "Guten Taten". Auf diese Weise konnten sie bei ihrer Abschlussfeier 350 Euro an NWZ-Redakteurin Christine Böhm übergeben.

Die folgenden Schüler haben die Lehre in Kombination mit ihrem dualen Studium mit einer Eins vor dem Komma abgeschlossen: Dennis Alt, André Decher, David Fuchs, Timo Gerlach, Sebastian Härtl, Timo Kast, Nicolai Konrad, Heiko Langner, Marco Masur, Simeon Miltenberger, Christoph Mühleiß, Philipp Rau, Simon Scharpf, Stephen Sorkalla, Joachim Stilz, Fabian Voith, Stefan Waldenmaier, Tobias Wiens und Tobias Wöhr.

Das Studienmodell Mechatronik Plus beinhaltet ein Studium der Mechatronik an der Hochschule und eine Ausbildung zum Mechatroniker. Zunächst machen die Studenten eine Facharbeiterausbildung und absolvieren eine theoretische Ausbildung an der Gewerblichen Schule und an der Hochschule. Anschließend folgen die Vorlesungen sowie Praxisphasen im Betrieb.

"Es war uns wichtig, einen Beitrag zu leisten", sagte David Fuchs, der die Spendenübergabe in der Schule organisiert hatte. Die jungen Männer wollen sich auf diese Weise für die sozialen Projekte im Landkreis einsetzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel