Abschluss Schüler präsentieren Technikerarbeiten

Präsentation der Technikerarbeiten in Göppingen.
Präsentation der Technikerarbeiten in Göppingen. © Foto: Maximilian Haller
Göppingen / Maximilian Haller 02.07.2018

„Es ist gut ein Jahr her, dass sich 44 Schüler und zwei Schülerinnen auf den Weg gemacht haben und dieses große Projekt Technikerarbeiten angegangen sind“, erklärte am Freitag Ulf Immelnkämper, zuständiger Abteilungsleiter für den Bereich Fachschule und Bildungszentrum. Im Rahmen der Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker bewerben sich die Schüler der Gewerblichen Schule Göppingen in ihrem ersten Jahr um ein Projekt bei Firmen. Im zweiten Jahr bearbeiten sie das Projekt. Drei der 37 Technikerarbeiten wurden nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Tobias Kurz und Fabian Borgia stellten ihr Projekt „Konzipierung und Evaluierung einer preisoptimierten nachrüstbaren Energiemonitoring-Lösung für KMU’s“ vor. Bei dem Projekt, das in Kooperation mit der Firma Heldele aus Salach entstand, soll die Energieeffizienz von kleinen und mittleren Unternehmen ermittelt werden.

David Reisch präsentierte die „Erstellung einer Prozessbeschreibung zur CAD-Konstruktion Fertigung von Kunststoffbauteilen mithilfe eines Fused Deposition Modeling 3D-Druckers“. Mit dem Verfahren können auch sehr komplexe Bauteile aus Kunststoff angefertigt werden.

„Ausräumen von Stanzteilen und Stanzabfällen aus einer Feinschneidpresse“ widmete sich Felix Melzer. Ihm gelang es, ein Ausräumsystem für Maschinen zu entwickeln, das die Wirtschaftlichkeit um 100 Prozent steigert.

Mit Beendigung der Technikerarbeiten haben die Schüler jedoch noch nicht die Ziellinie ihrer Ausbildung erreicht: Diese Woche gilt es noch die mündliche Prüfung zu meistern.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel