Stadt appelliert Schneemassen erschweren Parksituation in Hohenstaufen

Die Stadt appelliert an die Autofahrer, die Restdurchfahrtsbreite frei zu halten, damit die Räumfahrzeuge durchkommen.
Die Stadt appelliert an die Autofahrer, die Restdurchfahrtsbreite frei zu halten, damit die Räumfahrzeuge durchkommen. © Foto: dpa
Hohenstaufen / swp 09.01.2019
Wegen der Schneehaufen am Fahrbahnrand und parkender Fahrzeuge wird die Fahrbahn stark verengt. Die Stadtverwaltung appelliert an Autofahrer.

Aufgrund des großen Schneeaufkommens in höheren Lagen appelliert die Göppinger Stadtverwaltung an die Autofahrer, auch im Winter die Vorschrift zu beachten, dass beim Parken immer eine Restdurchfahrtsbreite von mindestens drei Metern gegeben sein muss.

Der Parkdruck in Hohenstaufen ist bekanntermaßen hoch und wird durch die winterlichen Verhältnisse zusätzlich erschwert. Es sei, so die Stadtverwaltung, deshalb unbedingt darauf zu achten, dass trotz Schneehaufen am Fahrbahnrand, die erforderliche Restdurchfahrtsbreite gegeben ist. Nur so ist ein Durchkommen für Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Feuerwehr, aber auch der Müllabfuhr und des Räumdienstes jederzeit gewährleistet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel