Schon im Sommer war das Schild gegen Rassismus am Göppinger Rathaus verschwunden – dies geriet aber bei der Stadtverwaltung in Vergessenheit, da zeitgleich eine zweite Tafel über die Geschichte des Rathauses restauriert und auch abgehängt wurde. Nun hängt wieder ein provisorisches Schild mit der Aufschrift „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ an der alten Stelle. Das Original war auf Initiative der IG Metall von der Kunstgießerei Strassacker gefertigt worden. Rathaus-Sprecher Olaf Hinrichsen hat bei der Firma wegen einer neuen Tafel angefragt.