Amstetten Sanfte Balladen und kraftvolles Halleluja

Amstetten / SWP 05.04.2012

Der Gospelchor "No Distance" hat in der katholische Kirchengemeinde Sankt Sebastian gesungen. Über 150 Besucher erlebten ein Musikprogramm, das sowohl von fastenzeitlicher Besinnung als auch von vorösterlicher Freude geprägt war.

Chorleiterin Angela Sieg gelang es auf bewundernswerte Weise die Bandbreite des Gesanges von der sanften Ballade bis hin zum kraftvollen Halleluja aus ihrem Chor herauszulocken. Bei den Soloeinsätzen begeisterten Nora Hetsch in "Hosianna" ebenso wie Scott Richwine in "As it is in heaven". Klassiker wie "I will follow him", "We are the world" oder "Tears in Heaven" fanden ein begeistertes Publikum.

Für die tolle Instrumentalbegleitung zeigten sich Gerd Albrecht, Thomas Frank und Silvia Weithofer verantwortlich. Bei der Zugabe stimmten die Konzertbesucher mit in das Lied "Amen" ein und ließen sich anschließend unter den gesungenen Segenswünschen des Chores aus der Kirche geleiten. Die Spendeneinnahmen der Veranstaltung teilen sich Chor und Kirchengemeinde, die diese Gelder für die Renovierung der Amstetter Kirche verwenden will.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel