Rekordergebnis im Jahr 2011

SWP 27.01.2012

Kerngeschäft der Sparda-Bank in Baden-Württemberg ist die private Baufinanzierung. So bestehen 80,3 Prozent der Bilanzsumme aus Krediten zur Baufinanzierung. Die Anzahl der Mitglieder, die Geschäftsanteile der Bank besitzen, erhöhte sich um 3,9 Prozent auf 437 722, die der Kunden um 20 601 auf 643 588. Das Kundenvolumen, die Summe von Einlagen und Krediten, wuchs um 1,4 Milliarden Euro (plus 7,3 Prozent) auf 19,8 Milliarden Euro. Wachstumsmotor waren Baufinanzierungskredite: Das Kreditvolumen stieg um 606 Millionen Euro (plus 6,6 Prozent) auf 9,8 Milliarden Euro. Das Plus resultierte aus 12 795 Neuzusagen in der privaten Wohnbaufinanzierung mit einem Gesamtvolumen von 1,73 Milliarden Euro. Damit übertrifft die Sparda-Bank ihr Rekordergebnis aus dem vergangenen Jahr um 200 Millionen Euro und bleibt der größte Finanzierer für privaten Wohnungsbau in Baden-Württemberg.