Kreis Göppingen. Razavi gegen höhere Steuer

Kreis Göppingen. / SWP 25.04.2012

Die Landtagsabgeordnete Nicole Razavi (CDU) warnt vor einer europaweiten Erhöhung der Dieselsteuer: "Eine höhere Besteuerung von Dieselkraftstoff wäre umweltpolitischer Unsinn und eine unnötige Belastung für die Autofahrer und die innovativen Fahrzeughersteller", sagte die Verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg laut einer Pressemitteilung. "Dieselfahrer werden in Deutschland bereits durch eine höhere Kfz-Steuer belastet, haben aber für den Klimaschutz auf den Diesel gesetzt. Mit einer noch höheren Mineralölsteuer müssten sie die doppelte finanzielle Last tragen", so Razavi.

Sie begrüßt die Entscheidung des Europäischen Parlaments, das mit großer Mehrheit gegen die Forderung der Kommission gestimmt hat, die Steuern für Diesel gegenüber dem Benzin zu erhöhen.