Göppingen Querungshilfe kommt in diesem Frühjahr

An der Reichsdorfstraße zwischen zwei Bushaltestellen soll im Frühjahr eine Querungshilfe entstehen. Das hat die Verkehrskommission dem Hohenstaufener Bezirksbeirat vorgeschlagen.
An der Reichsdorfstraße zwischen zwei Bushaltestellen soll im Frühjahr eine Querungshilfe entstehen. Das hat die Verkehrskommission dem Hohenstaufener Bezirksbeirat vorgeschlagen. © Foto: Giacinto Carlucci
MK 06.02.2014
Hohenstaufen bekommt eine Querungshilfe. Auf Höhe der Bushaltestellen, wo die Ottenbacher Straße und Bruckhölzer auf die Reichsdorfstraße einmünden, gab es vergangenes Jahr eine Verkehrsschau. Bürger hatten das angefragt.

Zwar haben die reinen Zahlen der Verkehrszählung nicht unbedingt eine Handlung erforderlich gemacht, erklärt Roland Ströhm, Leiter des Amtes für Straßen und Verkehr bei der Stadt Göppingen. Dennoch habe die Verkehrskommission aufgrund der Bushaltestellen vorgeschlagen, eine Querungshilfe zu bauen. "An dieser Stelle gibt es ein Querungsbedürfnis", sagt Ströhm.

Der Bezirksbeirat Hohenstaufen habe dem Vorschlag zugestimmt und bereits im Frühjahr wolle man zwischen den zwei Haltestellen eine Insel bauen. Positiver Nebeneffekt einer Querungshilfe sei, dass die Straße enger wirke und dadurch der Verkehr langsamer rolle, so Ströhm.