So viel war lange nicht mehr los bei den „Fridays for Future“ im Landkreis Göppingen. Mehr als 1000 Teilnehmer waren am späten Vormittag auf den Schillerplatz gekommen, um lautstark für eine bessere Klimapolitik zu protestieren.

Rundweg durch die Innenstadt

Bei strahlender Sonne und Temperaturen von fast 20 Grad ging der Marsch unter anderem durch die Schillerstraße, Pfarrstraße, Lorcherstraße und Freihofstraße zurück ins Stadtzentrum. Ein breites Bündnis aus Jugendlichen, „Parents for Future“, Gewerkschaften und Kirchenvertretern hatte zu der Aktion aufgerufen, auch wenn es sich nicht um einen „Streik“ im Sinn einer Arbeitsniederlegung handelte.