Kreis Göppingen Protestaktionen gegen Neonazis

SWP 07.04.2012

In Geislingen und Göppingen finden heute Protestaktionen gegen die angemeldeten Kundgebungen der rechtsextremen NPD statt. Die Gegendemonstration in Göppingen findet in der unteren Marktstraße statt und beginnt um 12 Uhr. Mit "Sichtschutzwänden" will das Bündnis "Kreis Göppingen Nazifrei" verhindern, dass die Parolen der Rechtsextremen ein Publikum finden. Die Kundgebung der Neonazis ist von 13 bis 14 Uhr angemeldet. Die Stadt hat die Veranstaltung "mit Rücksicht auf die Sicherheit der Bevölkerung" auf den östlichen Bahnhofsplatz beschränkt. Der Marktplatz bleibt tabu. Außerdem hat die Stadt 26 Auflagen verfügt, die vom Springerstiefelverbot bis zum Trommelverbot reichen. Dies wurde den rechtsextremen Organisatoren am Donnerstag im Rathaus mitgeteilt. Die NPD hat für heute weitere Kundgebungen in Süßen, Eislingen, Uhingen, Plochingen und Esslingen angemeldet.