Huch, das Gemälde bewegt sich!“ Wenn bei einem Bild das Oben zum Unten und das Außen zum Innen wird, das Motiv zu flirren oder sich zu bewegen scheint, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um „Op Art“. Dieser Kunstform, die den Betrachter optisch herausfordert, hat sich Karl Oßwal...