Kreis Göppingen Piraten fordern Liveübertragungen

SWP 03.02.2014
Die Piraten im Kreis Göppingen fordern eine Live-Übertragung von Gemeinderats- und Kreistagssitzungen.

Bei einer Kreismitgliederversammlung in Faurndau verabschiedeten sie ein Kommunalprogramm für den Kreis, das diesen und weitere knapp 50 Positionen enthält. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. „Wir wollen es den Bürgern erleichtern, an der Kommunalpolitik teilzuhaben“, meint Michael Freche, Spitzenkandidat der Piratenpartei für die Kommunalwahlen.

„Die Sitzungen sind meist zu ungünstigen Zeiten, so dass nur wenige regelmäßig daran teilnehmen können. Eine Videoaufzeichnung sowie eine eventuelle Live-Übertragung würde die Politik deutlich zugänglicher machen.“ Das Kommunalprogramm der Piraten befasst sich auch mit weiteren Themen, wie zum Beispiel der Einführung eines Bürgerhaushaltes, kostenfreie Kitaplätze, sowie verpflichtende Bürgerentscheide bei Großprojekten . „Ich freue mich, dass wir mit diesem Programm viele verschiedene Bereiche abdecken können“, so Freche.

„Neben unseren Kernthemen, wie Transparenz und Bürgerbeteiligung, haben wir auch ausführliche Positionen in den Bereichen Wirtschaft und Soziales.“ Nun sammeln die Piraten Unterschriften, um mit dem Programm zu den Kommunalwahlen antreten zu dürfen. Das Kommunalprogramm steht im Internet unter: www.piratenpartei-gp.de