Die Schülerinnen und Schüler bilden im Klassenzimmer des Göppinger Freihof-Gymnasiums einen großen Kreis. Einer, der „Räuber“, rennt um sie herum. Ein anderer, der „Bäcker“, steht in der Mitte und versucht die Umstehenden in Brötchen zu verwandeln, bevor der Räuber sie schnappt. Die Siebt- und Achtklässler sprinten, lachen, applaudieren laut.
Statt Mathe- und Deutschunterricht, steht für sie seit Dienstag ein Theater-Workshop auf...