Überwachung Parkplatzkontrollen gegen Fremdparker

Göppingen / SWP 21.09.2018
„Park & Control“ kümmert sich um weiteren Supermarkt-Parkplatz in Göppinger Hohenstaufenstraße.

Seit dem Abriss des Kaufhof-Parkhauses in der Mörikestraße herrscht in der östlichen Innenstadt eklatanter Parkraummangel. Das bekommen auch die umliegenden Einkaufsmärkte zu spüren, deren Parkflächen von Stadtbesuchern benutzt werden. Auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums (Lidl, Sport Flöss, Benz Getränke) herrscht bereits Parkscheibenpflicht. Nun kündigt die Firma „Park & Control“ an, ab Montag  die Überwachung des Parkplatzes an der Hohenstaufenstraße 3 zu übernehmen. Um welchen Parkplatz es sich handelt, wollte die beauftragte Agentur nicht sagen, doch ist unter dieser Adresse das Edeka-Center (früher Marktkauf) eingetragen. Dort dürfen Kunden mit Parkscheibe bis zu zwei Stunden parken.

In den ersten drei Wochen nach Einführung werde mit Plakaten auf die neue Regelung und die Nutzungspflicht der Parkscheibe hingewiesen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Erst danach beginnt die eigentliche Betreuung“, meint Detlef Wilmer, Geschäftsführer der „Park & Control“ GmbH. Durch die Parkraumüberwachung solle der Parkplatz wieder für tatsächliche Kunden zur Verfügung stehen und von Fremd- und Dauerparkern befreit werden, heißt es in der Mitteilung. In der Vergangenheit sei es zu einer hohen „Fremdnutzung“ durch den umliegenden Einzelhandel und Bewohner des nahen Wohngebiets gekommen. Kunden hätten öfter keinen Parkplatz vor Ort gefunden und mussten längere Wege in Kauf nehmen.

Die Parkscheibenpflicht auf Supermarkt-Parkplätzen ist allgemein auf dem Vormarsch. Wer sich nicht daran hält, bekommt dann zwar kein offizielles Bußgeld, aber eine „Vertragsstrafe“, die allerdings teilweise deutlich höher liegt als das übliche Bußgeld.

Ein Ende der Parkplatzknappheit im Göppinger Osten ist nicht in Sicht. Die mit Abbruch des Kaufhof-Parkhauses weggefallenen gut 500 Stellplätze sollen erst durch die Parkdecks im neuen Einkaufszentrum „Agnes“ ersetzt werden. Nach dem Zeitplan der Investoren sollten die Parkdecks Mitte des kommenden Jahres zur Verfügung stehen. Allerdings ist derzeit vom Einkaufszentrum nur die Baugrube zu sehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel