Innenstadt Parkhaus Friedrichstraße wieder offen

Die Durststrecke ist beendet: Das Parkhaus Friedrichstraße hat ab morgen wieder geöffnet.
Die Durststrecke ist beendet: Das Parkhaus Friedrichstraße hat ab morgen wieder geöffnet. © Foto: Staufenpress
Göppingen / SWP 14.08.2018
Die Sanierung ist abgeschlossen, der Parkdruck in der Göppinger Innenstadt nimmt etwas ab.

Die Sanierung der Parkdecks im Göppinger Parkhaus Friedrichstraße ist abgeschlossen. Ab Mittwoch stehen die Parkplätze den Autofahrern wieder zur Verfügung, teilt die Göppinger Parkhausgesellschaft mit. Rund 400 Stellplätze gebe es jetzt in der Innenstadt, „wodurch der bestehende Parkdruck etwas vermindert werden kann“, ist Dr. Dieter Feil, Geschäftsbesorger der Parkhausgesellschaft, überzeugt.

Die Renovierung der Parkdecks sei bereits vier Wochen früher fertig als ursprünglich geplant. Als Grund nennt Feil eine gute Kooperation zwischen der Geschäftsleitung der Parkhausgesellschaft und der Sanierungsfirma Bauschutz GmbH.

Einschränkungen werde es jedoch weiterhin geben, da der Anbau des Treppenhauses an der Südwest-Ecke erst nach der Baugenehmigung vor etwa sechs Wochen begonnen werden konnte, erklärt Feil in einer Pressemitteilung. Nach der Fertigstellung dieses Treppenhauses im Oktober 2018 wird der bestehende Treppenaufgang in der Friedrichstraße saniert. „Jedoch werden die Stellplätze in diesem Zeitraum zum größten Teil mit geringen Ausnahmen zur Verfügung stehen können“, unterstreicht der Geschäftsbesorger. Feil ist überzeugt, dass die umfangreiche Sanierung die Attraktivität des Parkhauses Friedrichstraße gesteigert und dazu beigetragen hat, den Parkdruck in der Göppinger Innenstadt etwas zu entschärfen.

Viele Einschränkungen

Nachdem bereits Anfang des Jahres das Parkhaus in der Mörikestraße abgerissen worden war, brachte die Sanierung des Parkhauses in der Friedrichstraße weitere Einschränkungen der Parkmöglichkeiten in Göppingen mit sich. Hier waren zunächst die ersten vier Etagen des Gebäudes nicht benutzbar, darüber hinaus war die reguläre Einfahrt von der Friedrichstraße geschlossen. Stattdessen diente eine der Ausfahrten als temporäre Einfahrt. Die Etagen fünf bis acht kamen anschließend an die Reihe und sind nun fertig.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel