Kreis Göppingen Ostern für Genießer

Bruchen am üppigen Buffet - zu Ostern auch im Landkreis im Trend.
Bruchen am üppigen Buffet - zu Ostern auch im Landkreis im Trend.
Kreis Göppingen / LARISSA RUPP 05.04.2012
Immer öfter wird an Ostern in Gaststätten ein Brunch angeboten. Anstatt zu Hause das Lamm zu braten, lassen sich die Leute am Feiertag verwöhnen und kombinieren Frühstück und Mittagessen miteinander.

Große Auswahl, stundenlanges Schlemmen und gemütliches Beisammensitzen: Das zeichnet einen richtigen Brunch aus. Auch an Ostern kann man sich mal richtig verwöhnen lassen. Der Trend hin zum ausgedehnten Frühstück an den Feiertagen hält auch im Kreis Göppingen an.

Im Seminaris Hotel in Bad Boll gibt es schon seit mehr als zehn Jahren zu Ostern einen Brunch. "Es gibt eine spezielle Auswahl an Speisen, die typisch sind für Ostern beziehungsweise für die Jahreszeit", erklärte Andreas Brucker, Hoteldirektor im Seminaris. Hier kann man sogar an zwei Tagen - Ostersonntag und Ostermontag - schlemmen. Auf der Karte steht neben vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten auch das obligatorische Lamm. Die Kinder können im Garten ihre Osternester suchen, die gefüllt sind mit Süßigkeiten und hartgekochten Eiern. Dass der Brunch so gefragt ist, liege unter anderem daran, dass die Leute zu Hause nicht selber kochen wollen, glaubt Brucker. Bei einem Brunch könne man sich richtig verwöhnen lassen. "Bei manchen Familien ist es teilweise schon zur Tradition geworden", meint Brucker. Für Ostermontag sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen sind aber unbedingt erforderlich.

Karl-Heinz Kottmann, Inhaber des Restaurants Schönblick in Eislingen, bietet ebenfalls an zwei Tagen einen Osterbrunch an. Das Konzept bewährt sich schon seit 17 Jahren. Am Ostermontag gibt es zusätzlich zum ausgiebigen Schlemmen noch Live-Musik. "Sämtliche Sinne sollen angesprochen werden", meint Kottmann. Die, die es eher ruhiger wollen, können am Ostersonntag das Buffet auch ohne Musik genießen. Der Brunch, der montags stattfindet, ist bereits ausgebucht - die Musik scheint demzufolge anzukommen. Der Vorteil an einem solchen Event: Es spreche die ganze Familie an. "Vor allem Senioren wollen an Feiertagen die Familie um sich herum haben", meint Kottmann.

In der ländlichen Zachersmühle in Adelberg gibt es zu Ostern zwar keinen Brunch, aber ein üppiges Frühstücksbuffet. Hier werden unter anderem österliches Gebäck, zum Beispiel ein Osterlamm oder Eierlikör-Biskuit und farbige Eier angeboten. Schon seit 27 Jahren bietet Angelika Holzer, Inhaberin der Zachersmühle, dies an Feiertagen an. "Jeder kann sich die Sachen heraussuchen, die er mag", erklärt Holzer. Zudem könne man sich ausgiebig mit dem Essen Zeit lassen und sich nach und nach etwas holen. Sowohl am Freitag, als auch am Sonntag und Montag sind in der Zachersmühle noch Anmeldungen möglich.

Gemeinsam mit Freunden und Familien in der Osterzeit beisammen sein, zusammen essen und nahtlos vom Frühstück zum Mittagessen übergehen - der Brunch ist durchaus eine angenehme Art, die Feiertage zu verbringen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel