Ich bin zwar krank und Rentner, aber mein Mundwerk und mein Tun fürs Nassachtal sind weiterhin vorhanden“, macht Eberhard Hottenroth mit klaren Worten deutlich, wie es bei ihm nach seinem Rückzug als Ortsvorsteher als „Privatier“ weitergeht. Wenn er vom Nassachtal erzählt, kann er seine Lei...