Göppingen Oberfinanzrat Maucher kommt für Kolb

Kommissarisch Gesamtkirchenpfleger: Edwin Maucher.
Kommissarisch Gesamtkirchenpfleger: Edwin Maucher.
Göppingen / PM 18.02.2014
Oberfinanzrat Edwin Maucher hat kommissarisch das Amt des katholischen Gesamtkirchenpflegers in Göppingen übernommen.

Diese Veränderung teilte der Vorsitzende der Gesamtkirchengemeinde, Pfarrer Markus Kohler gestern den Mitgliedern der Kirchengemeinde sowie der Presse mit. Den Bereich Wirtschaft und Finanzen verantwortet weiterhin Gesamtkirchenpfleger Arno Braunschmid aus Geislingen.

Der neue Mann soll gut mit Zahlen umgehen können. Kohler zufolge war Maucher bis Sommer vergangenen Jahres Gesamtkirchenpfleger in Ehingen. In dieser Funktion habe er einen Betrieb mit 150 Mitarbeitern geleitet und einen Haushalt mit einem Volumen von 2,7 Millionen Euro verantwortet.

Edwin Maucher soll außerdem einen Ruf als "Mann der klaren Worte" haben. Er werde als humorvoll, kämpferisch und leidenschaftlich beschrieben, teilt Kohler mit. In Ehingen sei er eine feste Größe gewesen. Maucher soll seit vergangenen Sommer in Altersteilzeit sein. Nach eigener Aussage wolle er gerne in Göppingen aushelfen.

Die Wahl dürfte nicht zufällig auf ihn gefallen sein. Der frühere Mann auf dem Posten des Gesamtkirchenpflegers hatte großen Unmut mit seiner Arbeit ausgelöst. Der Ärger war so groß, dass Georg Kolb Anfang Januar an das Verwaltungszentrum in Stuttgart abgeordnet wurde. Gegen die Zwangsversetzung in die Landeshauptstadt klagt Kolb vor dem Verwaltungsgericht. Eine Entscheidung in dem Fall steht noch aus.