Bei der OB-Wahl in Schwäbisch Hall am Sonntag hat die Donzdorfer Pfarrerin Kathinka Kaden, die für die Grünen antrat, 21,3 Prozent der Stimmen geholt. Damit landete sie hinter dem klaren Sieger Daniel Bullinger (72,5 Prozent) auf Platz zwei.
Nach dem Rückzug der im ersten Wahlgang Zweit- und Viertplatzierten war Kaden neben Bullinger die letzte verbliebene ernsthafte Bewerberin. Drei weitere Kandidaten waren mit zusammen sechs Prozent weit a...