Göppingen OB Till widerspricht: Stadt will "Rock-Café" nicht schließen

Göppingen / HEL 30.07.2015
Spekulationen und gegen ihn persönlich gerichtete Vorwürfe auf der Internet-Plattform Facebook haben Oberbürgermeister Guido Till veranlasst, für eine Klarstellung zu sorgen:

Es sei schlichtweg unwahr, so Till, wenn behauptet werde, er wolle den Betrieb des "Rock-Café" am Kornhausplatz "einstellen lassen". Als OB freue er sich über jeden gut besuchten Gastronomiebetrieb in der Stadt. Das gelte auch für das "Rock-Café". Die Stadt wolle den Kornhausplatz aufwerten. Dafür werde es einen Architektenwettbewerb geben, von dem das "Rock-Café" selbst aber nicht betroffen sei, betonte Till.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel