Göppingen Norwegischer Liederzyklus von Edvard Grieg

Göppingen / SWP 22.02.2012

Den Liederzyklus Haugtussa von Edvard Grieg und Klaviermusik gibt es am Sonntag, 26. Februar, ab 17 Uhr in der Michael-Kirche auf der Öde in Göppingen zu hören. Ausführende sind Elfriede Schramm, Sopran, und Sigrid Johansen am Klavier.

Der norwegische Komponist Grieg lernte 1895 den Versroman "Haugtussa" seines Landmanns Arne Garborg (1851-1924) kennen. Begeistert schrieb er an seine Freunde: "Ein ganz geniales Buch, wo die Musik eigentlich schon komponiert ist. Man braucht sie nur niederzuschreiben." ... "Ein Meisterwerk voll Ursprünglichkeit, Einfalt und Tiefe und von einer ganz unbeschreiblichen Farbe."

Elfriede Schramm begann mit 17 Jahren ein Gesangsstudiums an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, 1972 machte sie Bekanntschaft mit der Anthroposophie, 1977 mit der "Schule der Stimmenthüllung" von Valborg Werbeck-Svärdström. In ihrer Vita stehen Unterrichtstätigkeit, Opernauftritte und Konzerttätigkeit.

Sigrid Johansen, die in Detmold und Hamburg Schulmusik studierte, beschäftigt sich seit langem mit der "Schule der Stimmenthüllung" und ist Mitglied des "Werbeck-Kammerchores". Sie ist tätig als Konzertpianistin, Klavierpädagogin und Korrepetitorin für Gesang und Instrumentalisten, und sie engagiert sich in Chören und Opernprojekten.