Seit Anfang Juli ist das neue Jahresprogramm online auf der Homepage www.hdf-gp.de, inzwischen liegt es auch als gedrucktes Heft an vielen Stellen in und um Göppingen aus. Das Haus der Familie präsentiert ein vielfältiges Angebot: Von der Geburtsvorbereitung über Eltern-Kind-Gruppen und Aktivkurse für Kinder und Jugendliche bis hin zu Lebensthemen rund um Erziehung und Beziehung, Entspannung und Bewegung Gesundheit und Kreativität ist alles dabei. Ausflüge, Kochabende und zahlreiche Events runden das Programm ab, schreibt die Einrichtung in einer Pressemitteilung.

Im Jahr 2018 feiert die Göppinger Familienbildungsstätte ihr 60-jähriges Bestehen – das Titelbild des Programmhefts weist schon jetzt darauf hin. Im Lauf der Jahre habe sich das Haus der Familie zu einer Bildungseinrichtung für Menschen in verschiedenen Lebensphasen und unterschiedlichen Lebenssituationen entwickelt. Die Angebote orientierten sich stets an den veränderten Bedürfnissen der Besucher. Da Mütter immer schneller wieder in den Beruf einsteigen, gibt es mittlerweile Gruppen für Babys oder größere Kinder exklusiv „mit Papa“ und eine Rubrik „Väterzeiten – Männerthemen“, so die Pressemitteilung.

Nicht nur für Väter interessant sein dürfte jedoch der zweitägige Workshop „Babyfotografie“. Eine Mediengestalterin vermittelt Tricks und Tipps rund um Lichtverhältnisse, verschiedene Perspektiven, Bildkomposition und digitale Bildbearbeitung.

Neu ist auch der Gesundheits- und Bewegungstag am 7. Oktober. Dort kann man die aktuellen Sportangebote Twiddlestep, Kanga Burn und Faszien Yin Yoga kennen lernen.

Ein ganz besonderes Schüler-Ferienangebot ist für den Herbst geplant: Innerhalb von zwei Tagen entsteht in der Villa Butz eine bis zu 12 Meter lange Lego-Stadt. Kinder mit und ohne Behinderung arbeiten in Teams und haben die Möglichkeit, die Stadt ganz nach ihren Vorstellungen zu gestalten, entweder mit fertigen Bausätzen oder mit eigenen Ideen. Am Samstag 4. November kann die fertige Lego-Stadt besichtigt werden.