Kommentar Helge Thiele: „Nicht mehr wegzudenken“

Göppingen / Helge Thiele 22.06.2018
In einer Woche wird das Haus der Familie 60 Jahre alt – für die Göppinger Bildungseinrichtung ist das verständlicherweise ein Grund zu feiern.

Das Haus der Familie in der Villa Butz ist aus der Göppinger Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Das Spektrum der Angebote ist bemerkenswert breit. Ganz bewusst werden ganz unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen angesprochen – und in ihrem Familien- und Erziehungsalltag unterstützt. In einer Woche wird die Einrichtung 60 Jahre alt – und das ist verständlicherweise ein Grund zu feiern. Auch bei der Gestaltung des Jubiläumsprogramms sind die Verantwortlichen ihrem erfolgreichen Konzept treu geblieben: Es gibt am nächsten Wochenende sowohl fachliche Impulse, als auch jede Menge Spiel und Spaß für Jung und Alt.

Es ist ein Geschenk, dass es mit dem Haus der Familie eine Einrichtung gibt, die sich so engagiert um das Miteinander der Generationen kümmert – und dabei auch jene Eltern unterstützt, die aus den unterschiedlichsten Gründen auf Hilfe angewiesen sind.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel