Göppingen Neue Chance für Flohmärkte tut sich auf

Göppingen / AFB 03.07.2014

Nach dem von der Stadt Göppingen verfügten Aus für Flohmärkte im Stauferpark im Sommer bieten sich jetzt doch nach Aussage der Firma "mnvmarktagentur" zwei neue Möglichkeiten. Eine davon liegt allerdings nicht in der Hohenstaufenstadt, sondern in Eislingen.

Die Vorgeschichte: Im Winter gibt es einen Flohmarkt auf dem Parkplatz beim Göppinger Freibad an der Maybachstraße, sommers im Stauferpark, der jedoch abgesagt wurde. Begründung der Stadt: "Aufgrund der Veräußerung von Gewerbeflächen in den vergangenen Jahren und der Notwendigkeit, die noch verfügbaren befestigten Flächen als baurechtlich notwendige Stellplätze für den Dr.-Herbert-König- Platz zur Verfügung zu stellen." Ab 2014 seien deshalb keine Flächen mehr frei. Die Übersetzung des Amtsdeutschs heißt schlicht: Aus für den Flohmarkt im Sommer im Stauferpark.

Nun hat der Flohmarktbetreiber einen neuen Platz auf dem ehemaligen Obi-Gelände in Eislingen gefunden. Er kann die Freiflächen bis September von der Besitzerin mieten, einer Immobilienfirma in Köln, die das Gelände an Obi verpachtet hatte. Der Vertrag ist seit dieser Woche unter Dach und Fach. Ab September bleibt dann wie gewohnt der Standort am Göppinger Freibad bestehen.

Rainer Hausam von der Marktagentur berichtet von einer zweiten Möglichkeit in der Nähe der Göppinger Reithalle, wo das Gelände geeignet sei und vielleicht ab 2015 genutzt werden könne. Hier sei man noch in Verhandlung, aber man sei zuversichtlich, dass dieser Platz zu mieten sei. Genauere Details wollte Hausam noch nicht sagen, bevor die Verhandlungen nicht zu Ende geführt seien.