Uhingen/Stuttgart Neue Aspahltmischung im Test

Uhingen/Stuttgart / lsw 23.04.2013
Baden-Württemberg will beim Straßenbau künftig auf den sogenannten Flüsterasphalt verzichten und Splittmastix-Asphalt einsetzen. Der wird bereits auf der B 10 zwischen Stuttgart und Uhingen getestet.
Der bisher verwendete Flüsterasphalt verringere den Verkehrslärm zwar um mehr als die Hälfte, sei aber doppelt so teuer und habe eine kurze Haltbarkeit, bestätigte das Verkehrsministerium einen Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“. Statt des bisherigen Flüsterasphalts soll künftig der sogenannte lärmoptimierte Splittmastix-Asphalt eingesetzt werden. „Ich habe mich beim Bund dafür eingesetzt, dass diese neue Mischung möglichst rasch im Straßenbau zugelassen wird“, sagte Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Dazu gebe es eine gemeinsame Initiative mit Bayern. Der neue Splittmastix-Asphalt soll länger haltbar sein, reduziert den Lärm aber nicht so stark wie der Flüsterasphalt. Die neue
Mischung wird bereits auf der Bundesstraße B 10 zwischen Stuttgart und Uhingen getestet.