Neonazis planen neue Demo

SWP 02.03.2012

Für morgen haben die rechtsextremen

"Autonomen Nationalisten" eine weitere Versammlung auf dem Göppinger Marktplatz mit rund 30 Teilnehmern angemeldet. Der Antrag für die von 10 bis 12 Uhr geplante "Mahnwache" ging gestern früh im Rathaus ein. "Wir sind im engen Kontakt mit der Polizei", sagte Rathaus-Sprecher Olaf Hinrichsen der NWZ.

Verbieten könne die Stadt die Veranstaltung nicht, "auch wenn es sich um eine Gruppierung handelt, die wir nicht in unserer Stadt haben wollen". Hinrichsen verwies auf das Grundrecht der Versammlungsfreiheit.

Heute wollen Vertreter der Stadt und der Polizei mit dem Veranstalter klären, wie für einen friedlichen Ablauf der Versammlung gesorgt werden kann. Im Gegensatz zu den vergangenen zwei Aktionen von Rechtsextremen auf dem Göppinger Marktplatz wird morgen mit einer Gegendemonstration gerechnet.