Göppingen NACHRICHTEN vom 8. Februar

SWP 08.02.2012

Raubversuch bei Juwelier

Raubversuch in der Göppinger Innenstadt: Vier Unbekannte haben gestern Vormittag kurz nach 11 Uhr ein Juweliergeschäft in der Bleichstraße überfallen. Die Männer flüchteten jedoch ohne Beute. Wie die Polizei mitteilte, waren die vier Männer beobachtet worden, wie sie an dem Geschäft in der höher gelegenen Ladengalerie vorbeigegangen waren. Einer der Männer drehte um und betrat das Geschäft. Der 1,90 Meter große und mit einer schwarzen Daunenjacke bekleidete Mann bedrohte die beiden Angestellten im Alter von 29 und 49 Jahren mit einer Pistole. Die zwei Mitarbeiter mussten sich auf den Boden legen. Ohne ersichtlichen Grund und ohne Beute verließ der schlanke, etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter den Laden und flüchtete mit seinen Komplizen. Eine Fahndung mit elf Streifen der Polizeireviere und der Kriminalpolizei blieb erfolglos. Wer gestern Morgen im Bereich der Bleich- und Schützenstraße verdächtige Fahrzeuge oder das mutmaßliche Räuber-Quartett gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Göppinger Kriminalpolizei unter Telefon: (07161) 63-2050 in Verbindung zu setzen.

Laster fährt auf Mercedes

Geislingen. Ein 54-jähriger Mercedes-Fahrer, der auf der Wiesensteiger Straße unterwegs war, musste am Montag gegen 14.50 Uhr wegen eines abbiegenden Autofahrers stark bremsen. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den Mercedes auf. Dabei entstand ein Schaden von 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.