NACHRICHTEN vom 7. Februar

SWP 07.02.2012

BMW aus Verkehr gezogen

Uhingen - Am Freitagnachmittag fiel einer Polizeistreife auf der B 10 ein langsam fahrender BMW auf, dessen Fahrwerk eine auffallende Schrägstellung aufzeigte. Der BMW mit Kurzzeitkennzeichen wurde zu einem Gutachter nach Göppingen begleitet und dort genauer unter die Lupe genommen. Die Beamten stellten fest, dass der BMW des 27-Jährigen im Oktober des vergangenen Jahres wegen technischer Mängel zwangsentstempelt wurde. Bis zur Kontrolle wurde der BMW 800 Kilometer weit gefahren, obwohl der Halter die Mängel nicht behoben hatte. Der 27-Jährige wurde angezeigt und der Führerscheinstelle gemeldet.

Gegen Kübel geprallt

Ebersbach - Ein 20-jähriger Renault-Fahrer war am Sonntagnachmittag vermutlich zu schnell auf der Leintelstraße unterwegs. Wegen der tief stehenden Sonne prallte er um 16.50 Uhr gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Betonpflanzenkübel. Dabei entstand an seinem Renault ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3500 Euro.

Vorfahrt missachtet

Eislingen - Rund 10 000 Euro Schaden entstand am Montagmorgen um kurz vor 8 Uhr bei einem Unfall auf der Poststraße. Eine 47-jährige Golf-Fahrerin, die auf der Holzheimer Straße unterwegs war, hatte die Vorfahrt einer 39-jährigen Chevrolet-Fahrerin auf der Poststraße missachtet. Der Chevrolet musste nach Angaben der Göppinger Polizei abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.