NACHRICHTEN vom 6. Februar 2014

Werner Meyer (links) zeigt am Sonntag ausgewählte Werke aus der Kunsthallen-Sammlung.
Werner Meyer (links) zeigt am Sonntag ausgewählte Werke aus der Kunsthallen-Sammlung.
SWP 06.02.2014

"Liberace" nicht im VHS-Haus

Göppingen - Ausnahmsweise nicht im VHS-Haus in Göppingen, sondern in der Buchhandlung Herwig zeigt das Kommunale Kino Open End am Samstag den Film "Liberace" (wir haben berichtet). Beginn ist um 20 Uhr.

Historische Stadtführung

Göppingen - Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten in Göppingen kann man am Samstag, 8. Februar, zwischen 10.30 und 12 Uhr bei einer Stadtführung erfahren. Treffpunkt ist der i-Punkt beim Rathaus. Weitere Informationen gibt es unter Telefon: (07161) 6 50-2 92.

Konzert-Gottesdienst

Göppingen - Einen Konzert-Gottesdienst mit dem christlichen Liedermacher und Songpoeten Andi Weiss veranstaltet die Evangelisch-Methodistische Kirche in Göppingen am Sonntag. Beginn ist um 10 Uhr in der Friedenskirche, Friedrichstraße 27.

Führung durch die Kunsthalle

Göppingen - 25 Jahre Kunsthalle Göppingen: Aus diesem Anlass werden ausgewählte Stücke aus der Sammlung gezeigt, die Werner Meyer zusammengestellt und gekauft hat. Der Kunsthallen-Chef führt am Sonntag durchs Haus und erzählt, wie die Werke in die Kunsthalle gekommen sind und warum sie uns lieb und teuer sind. Treffpunkt ist um 15 Uhr, in der Kunsthalle. Es ist keine Voranmeldung nötig. Die Führung ist kostenlos.

Mozart-Oper in Gmünd

Schwäbisch Gmünd - Mit Mozarts Oper "Cosi fan tutte" ist das Theater Pforzheim am Dienstag, 11. Februar, in Schwäbisch Gmünd zu Gast. Die Aufführung findet im Congress-Centrum Stadtgarten statt und beginnt um 20 Uhr. Die Oper beginnt mit einer Wette, die vier Liebende vor die Trümmer ihrer Beziehungen stellt. Mit Witz und Ironie zieht der Strudel der Verwicklungen die Paare immer tiefer hinab. Das Werk behandelt eigentlich aber ernste Fragen. Ein Happy End steht zwar im Text, aber was mit den Paaren danach passiert, bleibt der Interpretation überlassen. Karten gibt es beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Telefon: (07171) 6 03-42 50.