Nachrichten vom 31. März 2015

MSC 31.03.2015

Auf dem Dach gelandet

Göppingen - Ein Auto ist gestern gegen 12.45 Uhr auf der Landstraße von Hohenstaufen in Richtung Göppingen auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, stürzte das Auto daraufhin einen Hang hinunter und landete auf dem Dach. Die Fahrerin blieb unverletzt. Allerdings musste das Auto mittels eines Kranwagens geborgen werden. Die Straße war nach Polizeiangaben während der Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt. Sechsjähriger verletzt

Göppingen - Ein sechsjähriger Junge ist am Samstag bei einem Unfall mit einem Auto auf dem Göppinger Galgenberg schwer verletzt worden. Er war gegen 14 Uhr mit seinem Tretroller unvermittelt auf die Fahrbahn der Hans-Seyff-Straße gefahren und wurde von einem vorbeifahrenden Polo einer 29-Jährigen erfasst. Der Frau war die Sicht durch geparkte Fahrzeuge und einem Baum erschwert worden. Mit schweren Verletzungen wurde der Junge in die Klinik gebracht. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf rund 500 Euro.

Holzhütte in Flammen

Donzdorf - Eine Holzhütte eines Bauernhofes in Donzdorf brannte am Sonntag gegen 3.40 Uhr lichterloh. Die Ursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Es entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Ein Knall hatte die Familie aus dem Schlaf gerissen. Die Feuerwehr aus Donzdorf war mit neun Fahrzeugen und 41 Mann ausrückt und löschte den Brand.