NACHRICHTEN vom 3. Februar 2014

SWP 03.02.2014

Hattenhofen zählt Verkehr

Hattenhofen - Der Verband Raum Bad Boll will geschlossen Verkehrszählungen in Auftrag gegeben, um die Kosten für die einzelnen Gemeinden zu verringern und Aufschluss über gemeinsame Verbesserungsmöglichkeiten zu bekommen. Dies teilt der Verbandsvorsitzende und Hattenhofer Bürgermeister Jochen Reutter mit. Für Hattenhofen gehe es um die Ortsdurchfahrt, das Fahrzeugaufkommen und den Schwerlastverkehr. Im Auge habe man dabei auch den neuen Kreisel in Bezgenriet. Reutter vermutet: "Die Zeit der Ortsumfahrungen wird vorbei sein." Es sei schon schwierig genug, das Straßennetz zu unterhalten.

Saurier und die Evolution

Eislingen - Um Genetik geht es am heutigen Montag bei einem Vortrag von Dr. Christoph Speiser in der VHS-Veranstaltungs-Reihe "Eislinger Saurierfriedhof und die Evolution" in der Eislinger Stadthalle. Der Referent befasst sich mit dem Bau des Erbgutes und Fragen der Evolution. Speiser war lange Jahre als Lehrer am Erich-Kästner-Gymnasium tätig und ist der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Eislinger Saurierfunde. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Weißenfels im Kreistag

Kreis Göppingen - Simon Weißenfels aus Süßen rückte für die CDU in den Kreistag des Landkreises Göppingen nach. Am Freitag wurde der Süßener in der Sitzung des Kreistags von Landrat Franz Weber vereidigt. Weißenfels ist auch Vorsitzender der Jungen Union im Landkreis Göppingen.