NACHRICHTEN vom 27. Februar

SWP 27.02.2012

Alles über Arterien

Kreis Göppingen - Der aktuelle "Klinik Dialog" der Kreiskliniken beschäftigt sich mit dem Thema "Man(n) ist so alt wie seine Arterien". Er findet am Dienstag, 28. Februar, um 18.30 Uhr im Hörsaal der Klinik am Eichert statt. Jeder fünfte Patient einer deutschen Hausarztpraxis leidet an einer Verengung oder Erweiterung der Blutgefäße. Die oft lebensbedrohliche Verläufe dieser Störungen bringen noch immer viel zu vielen Menschen den Tod - dabei ist die Vorsorge und Diagnostik denkbar einfach.

Volle Teller, volle Tanks

Donzdorf - In der Reihe "Donzdorfer Dialog" referiert Dr. Clemens Dirscherl, Agrarbeauftragter der evangelischen Kirche, am Mittwoch, 29. Februar, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Donzdorf, Messelbergsteige. Das Thema Gerechtigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch die biblische Botschaft. Wie sieht die Umsetzung angesichts von Welternährungssicherung und Klimaschutz aus? Eine Diskussion um "volle Teller, volle Tanks" ist voll entbrannt. Vor Kurzem drehte sich die Diskussion noch um den Heizwert des Getreides, inzwischen steigen die Agrarpreise an den Börsen. An dem Abend werden auch die Fragen betrachtet: Wird mit Getreide spekuliert? Welche Bedeutung hat das rare Gut "Boden" heute und in Zukunft?

Vorfahrt übersehen

Göppingen - Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am Samstag kurz nach 6 Uhr einen Schaden von rund 17 000 Euro verursacht. Die 20-Jährige nahm an der Kreuzung Reuschstraße und Mozartstraße in Göppingen einem Mann die Vorfahrt. Sie stieß so heftig mit ihm zusammen, dass ihr Wagen gegen die Betonmauer eines angrenzenden Grundstücks geschleudert wurde. Der Mann vergaß nach dem Unfall die Handbremse seines Wagens zu ziehen. Auf der abschüssigen Reuschstraße rollte sein Fahrzeug etwa 100 Meter bergab und stieß dabei gegen zwei geparkte Autos. Diese wurden gegen einen Gartenzaun und eine Mauer gedrückt. Bei dem Zusammenstoß wurde die 20-Jährige, ihre Beifahrerin und der Mann in dem anderen Fahrzeug leicht verletzt.

Auffahrunfall in Kuchen

Kuchen - Rund 10 000 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 13.15 Uhr in Kuchen. Eine 49-jährige Autofahrerin war in der Hauptstraße bei stockendem Verkehr auf den Wagen ihres Vordermanns gefahren. Dieser wurde in der Folge noch auf einen weiteren Daimler-Benz aufgeschoben, der von einem 54-jährigen Mann gelenkt wurde. Der Beifahrer des letztgenannten Fahrzeugs wurde bei dem Unfall leicht verletzt.