Nachrichten vom 16. Dezember 2014

MH 16.12.2014

Schwere Verletzungen

Bad Ditzenbach - Bei einem Unfall auf der B 466 wurde am Sonntag gegen 18.50 Uhr ein 57-jähriger Roller-fahrer schwer verletzt. Ein 46-jähriger Autofahrer hatte an der Kreuzung zur Auendorfer Straße in Bad Ditzenbach bei Rot angehalten. Danach wollte er verbotenerweise über eine durchgezogene Linie wenden und hatte dabei den entgegenkommenden Roller übersehen. Trotz einer Vollbremsung des Rollerfahrers prallte er in den querstehenden VW Multivan. Mit schweren Rippenverletzungen wurde der Rollerfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 3000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Göppingen - Bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße von Faurndau nach Sparwiesen entstand gestern gegen 9 Uhr ein Schaden von etwa 2500 Euro. Ein BMW war auf Höhe der Einmündung Kühberg auf einen Opel aufgefahren. Zeugen sollen sich mit der Polizei in Göppingen in Verbindung setzen, Telefon: ( 07161) 63-2360.

Thema Sicherheitstechnik

Göppingen - In einer Veranstaltung des Technikforums werden Dr. Karl-Heinz Kayser von der Hochschule Esslingen und Christoph Weishaar von der Firma Pilz am kommenden Mittwoch um 18 Uhr in der Aula der Hochschule (3. Stock) an der Robert-Bosch-Straße erläutern, wie Ingenieure Sicherheitseinrichtungen für technische Systeme entwickeln und die Umsetzung anhand eines populären Beispiels aufzeigen.

Themen in diesem Artikel