NACHRICHTEN vom 10. April

SWP 10.04.2012

Königliches Bad

Bad Boll - Die bewegte Geschichte vom königlichen Wunderbad bis zur heutigen modernen Reha-Klinik in Bad Boll ist am kommenden Freitag bei einem Spaziergang mit Gästeführerin Annemarie Walter zu erfahren. Der historische Streifzug beginnt beim Schwefelbad, das Herzog Friedrich I. anno 1595 begründete und führt auf königlichen Spuren von Wilhelm I. durch blühende Streuobstwiesen zum Belvedere, wegen seines Aussehens "Tempele" genannt. Von dort genießen die Teilnehmer bei einem Glas Boller Obstwein den herrlichen Ausblick über Bad Boll und das Filstal auf die drei Kaiserberge. Näheres und Anmeldung unter www.schwaebische-landpartie.de oder Telefon: (07161) 12559.

Rollerfahrer verletzt

Eislingen - Eine Autofahrerin hat am Samstag einem Rollerfahrer in Eislingen die Vorfahrt genommen und ihn verletzt. Die 22-jährige Frau erfasste den 71-Jährigen an der Einmündung der Alexanderstraße in die Poststraße. Der von links kommende Rollerfahrer stürzte und musste in der Klinik am Eichert behandelt werden. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 4000 Euro.

Aufgebrachter Streithahn

Kreis Göppingen - Am frühen Sonntagmorgen wurde um 2.20 Uhr eine zufällig vorbeifahrende Streife des Polizeireviers Geislingen in der Knollstraße zur Unterstützung in einem Familienstreit gerufen. Als die Beamten in der Wohnung eintrafen, hatte ein 52-jähriger Vater mit seinem 22-jährigen Sohn eine körperliche Auseinandersetzung. Die Polizisten trennten die beiden Streithähne, um Schlimmeres zu verhindern. Sie nahmen den Vater in Gewahrsam. Der leistete jedoch Widerstand und muss deshalb mit einer Anzeige rechnen.

Fahrt ohne Papiere

Uhingen - Ein 37-Jähriger Mann ist am Samstag in Uhingen ohne Führerschein Auto gefahren. Die Polizei hatten den Mann um 22.40 Uhr in der Nassachtalstraße angehalten und festgestellt, dass er ohne Papiere unterwegs war. Sowohl der Fahrer als auch seine Ehefrau müssen mit einer Anzeige rechnen. Die 40-Jährige hatte ihrem Mann das Auto überlassen.

Vorfahrt übersehen

Göppingen - Ein 38-Jähriger Autofahrer hat am Samstag einen Schaden von rund 2500 Euro verursacht. Der Mann war am späten Vormittag auf der Vorderen Karlstraße Richtung Ulmer Straße unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Mörikestraße übersah er, dass sich eine 45-jährige Frau in ihrem Wagen näherte und stieß mit ihr zusammen.