NACHRICHTEN vom 1. Februar

SWP 01.02.2012

Band für Open-Air gesucht

Bad Boll - Das Boller Open-Air findet dieses Jahr am 29. und 30. Juni statt. Dafür suchen die Veranstalter noch eine Band, die in einem Wettbewerb im Jugendhaus Bo ermittelt werden soll. Interessierte Bands können sich bis zum Montag, 20. Februar, unter schorsch@stahlmagen.de anmelden.

Session heute im Moloko

Göppingen - Am heutigen Mittwoch ab 21 Uhr findet wieder die offene Bühne als Teil des wöchentlichen Jazzprogramms in der Göppinger Musikkneipe Moloko statt. Zum Thema Duke Ellington wird das Trio um Hartmut Zeller, Andy Kemmer und Steffen Fritz vorab einige Titel spielen, danach wird die Bühne frei gemacht für jeden, der an improvisierter Musik Spaß hat. Wie immer findet auch ein Jazz-Quiz statt. Der Veranstalter, die Jazz-iG, wird von der Bürgerstiftung unterstützt und erhielt den Göppinger Kulturpreis 2011.

Singen, musizieren, jodeln

Unterböhringen - Die "Botschaft mit dem besonderen Ton" gibt es am Freitag im Gemeindehaus in Unterböhringen zu hören. Dort singen, musizieren und jodeln das Schweizer Ehepaar Andrea und Lorenz Schwarz ab 19.30 Uhr. Lorenz Schwarz spielt Alphorn und Gitarre gleichzeitig und erzählt aus seinem bewegten Leben.

Der kleine Prinz

Göppingen - Der Jugendkreis der Gemeinde Basel führt am kommenden Freitag das Stück "Der kleine Prinz" nach Antoine Saint-Exupéry in der Michael-Kirche in der Göppinger Öde auf. Der Abend mit Theater und Musik beginnt um 20 Uhr.

Sign rockt im Marstall

Eislingen - Erdige Rockmusik mit der Gruppe "Sign" gibt es am Samstag im Eislinger Marstall. Beginn ist um 21 Uhr. Die Süßener Band ist bereits in Eislingen beim Stadtfest und im Adler dOnofrio sowie bei der Nürtinger Musiknacht und in der Ebersbacher Musikkneipe Tränke aufgetreten.

Coversongs von Kiss

Reichenbach/Fils - Die "Kiss Forever Band" aus Ungarn gastiert am Samstag ab 21 Uhr in der "Halle" in Reichenbach/Fils. Die Kiss-Tribute-Band ist 1995 gegründet worden. Von Original-Kostümen über Schuhe mit Plateaustiefeln bis hin zu Feuerschlucken und Blutspucken versucht die Gruppe auf der Bühne möglichst authentisch zu wirken. Inzwischen ist die Band in ganz Europa unterwegs und hat auf großen Festivals gespielt. Im Frühjahr 2001 veröffentlichte das ungarische Plattenlabel "Nephillim Records" das Album "Carnival of Songs" mit zwölf Kiss-Nummern.