Göppingen Museum im Storchen schließt

SWP 11.02.2012
Morgen endet im Göppinger Stadtmuseum im Storchen nicht nur die Reklame-Schau, das Museum ist an diesem Tag vorerst letztmals geöffnet.

1949 wurde das Museum im ehemaligen Liebensteinschen Stadtschloss eröffnet, später wurden auch die Dachgeschosse als Ausstellungsbereiche ausgebaut. Nun stehen umfassende Baumaßnahmen an - wie die Verbesserung der Brandschutzsicherheit durch die Umgestaltung des Treppenhauses und die Erneuerung der technischen Infrastruktur im Haus. Hierfür müssen die Exponate ausgelagert werden, das Museum wird nach jetziger Planung bis in die zweite Hälfte des Jahres 2013 geschlossen bleiben. Danach wird nicht nur das technische Innenleben erneuert sein, auch die Ausstellungsbereiche werden sich zeitgemäß und mit neuen inhaltlichen Schwerpunkten präsentieren.

Zum Torschluss am Sonntag ist die Öffnungszeit von 11 bis 20 Uhr verlängert. Dann können Interessierte nochmals auf das "alte" Museum blicken. Dazu gibt es auch Führungen: Um 17 Uhr beginnt ein Rundgang unter dem Thema "Die schönsten Exponate", um 18 Uhr ein Blick in die Stadtgeschichte und um 19 Uhr ein letzter Rundgang durch die Ausstellung "Reklame - Wie früher Werbung gemacht wurde".

Es besteht auch die Möglichkeit, nochmals am Shop Kataloge und Postkarten zu erwerben.

Info Öffnungszeiten am heutigen Samstag sind von 13 bis 17 Uhr,

morgen von 11 bis 20 Uhr.