Motto: Musik hält jung

BERNWARD KEHLE 30.10.2012
Ein buntes Herbstkonzert boten die Musikschule Geislingen und die Bläserklasse der Daniel-Straub-Realschule 200 älteren Mitbürgern bei der Melodie am Nachmittag. Die Senioren ließen sich verwöhnen.

Geislin - Seit Jahren veranstalten Stadtseniorenrat Geislingen und Stadtverwaltung die beliebte "Melodie am Nachmittag", um Senioren mit Musik zu verwöhnen und auch lokalen Gesangsvereinen und Musikgruppen eine Plattform zu Auftritten zu bieten. Sowohl im Frühjahr und im Herbst finden diese Konzertnachmittage statt.

Am Donnerstag bestritten das Herbstkonzert die Musikschule Geislingen unter Leitung von Stefan Wich gemeinsam mit den Bläserklassen der Daniel-Straub-Realschule mit Günther Frank.

Holger Scheible eröffnete in Vertretung von Geislingens OB Wolfgang Amann den herbstlich-musikalischen Nachmittag in der Jahnhalle. Sein Dank ging an Rathausmitarbeiterin Brigitte Wasberg und an Monika Zeisler vom Stadtseniorenrat als Organisatoren und an die Frauen des "Internationalen Frauenfrühstücks", die Saal und Tische hübsch dekoriert hatten. Holger Scheible: "Wem Gott will rechte Gunst erweisen - den schickt er in Geislingen in die Jahnhalle".

Monika Zeisler freute sich über den guten Besuch der Veranstaltung und dankte neben den Akteuren auch den Frauen der "Staufen-Arbeits-und Beschäftigungsförderung gGmbH", die wieder einmal mehr die Bewirtung der Gäste kostenlos übernommen hatten sowie der Gärtnerei Vogt für die herbstliche Gestaltung der Bühne.

"Musik hält jung" war das Motto der Musikschule und der Bläserklasse. Mit dem "Solfeggietto" von C.P.E. Bach eröffnete Gina Grimaldi am Klavier den Part der Musikschule, in dem Stefan Wich als Moderator auftrat. Moritz Rommel, Anna-Lena Maurer, Tina-Marie Sill, Elisa und Gina Grimaldi, Maja Grubina und die "Maxis", einem Streicher-Nachwuchs-Ensemble unter Leitung von Christina Horvath, boten sodann ein abwechslungsreiches Programm vorwiegend klassischer Musik, für das sie viel Beifall erhielten.

Mit Schwung eröffnete die Bläserklasse der Daniel-Straub-Realschule unter Leitung von Günther Frank nach der Kaffeepause den zweiten Teil des musikalischen Nachmittags mit dem Marsch "Spirit of New Orleans". Die 28 Mädchen und Jungen der Klasse 8 boten in ihren grünen T-Shirts und den blinkenden Instrumenten ein tolles Bild. Sie sahen nicht nur gut aus, sondern spielten auch perfekt. Die Bläserklasse brachte 13 Musikstücke vom Volkslied über Rock und Pop zu Gehör , wobei einige Lieder begeistert mitgesungen wurden. Ihnen war ebenfalls ein reicher Applaus sicher.