Altes E-Werk Mit den Salonikern beschwingt ins neue Jahr

Mehr als ein Vierteljahrhundert lang erfreuen die Stuttgarter Saloniker mit beschwingten Melodien ihr Publikum.
Mehr als ein Vierteljahrhundert lang erfreuen die Stuttgarter Saloniker mit beschwingten Melodien ihr Publikum. © Foto: Veranstalter
Göppingen / SWP 30.12.2017

Mit konzertanter Salonmusik und einem Programm mit Werken von Johann Strauss bis George Gershwin begeistern Patrick Siben und seine Stuttgarter Saloniker seit über  25 Jahren ihr Publikum. Am Samstag, 6. Januar, ist das Ensemble um 20 Uhr im Göppinger Alten E-Werk zu Gast. In ihrem Neujahrskonzert bringen die Saloniker Wiener Walzer, Operetten- und Opernphantasien zu Gehör, „geschickt garniert mit kleinen Schmankerln aus dem musikalischen Schatzkästlein dieser einstmals so modernen Zeit des Fin de Siècle“, ist in der Ankündigung zu lesen. Die Saloniker überraschten ihr Publikum zudem mit Verrücktheiten aus den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts, heißt es vom Veranstalter. Dabei präsentiere Patrick Siben Urfassungen typischer Piécen wie Tico-Tico oder Panama, die damals Eingang in die europäische Konzertmusik gefunden hätten.

Der Abstand zwischen den Protagonisten auf der Bühne und dem Publikum im Parkett werde im Laufe der Veranstaltung zusehends kleiner und der Kapellmeister, der mitunter durch den Saal galoppiere, führe manche Publikumsnummer an, bei der die Konzertbesucher auch mal begeistert mittanzen, singen oder „gar drauf pfeifen“. Zu den Klängen der Petersburger Schlittenfahrt nehmen die Saloniker das Publikum mit auf eine Fahrt ins Umland. Wenn dann zum Champagner-Galopp auch noch die Sektkorken knallen, werde das Konzert zu einem heiter-beschwingten Auftakt ins neue Jahr.

Info Kartenbestellungen im Internet unter $(LEmailto:ticketing@saloniker.de:ticketing@saloniker.de:ticketing@saloniker.de)$ sowie unter Tel. :www.saloniker.de/karten oder ticketing@saloniker.de:ticketing@saloniker.de:ticketing@saloniker.de)$ sowie unter Tel. |_blank)$(07192) 93 669 31. Details gibt es auch unter www.saloniker.de/neujahrskonzert

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel