Kreis Göppingen Mit Demenz zu Hause leben

Kreis Göppingen / SWP 24.02.2012

Alte Menschen wollen möglichst lange zuhause in ihrer eigenen Wohnung leben. Das trifft auch auf Menschen zu, die an Demenz erkrankt sind. Dabei ist es wichtig, bei der Gestaltung der Wohnung die persönlichen Eigenarten des Erkrankten zu berücksichtigen. Die Wohnraumgestaltung soll Orientierung ermöglichen und an Gewohnheiten anknüpfen.

Oft müssen besondere Sicherheitsregelungen getroffen werden, dabei sollten freiheitsbegrenzende Maßnahmen aber vermieden werden. Anregungen, die den Alltag mit Betroffenen erleichtern, gibt es bei der Wohnberatungsstelle "Ameise" beim Roten Kreuz. Die Wohnberater kommen ins Haus und machen Vorschläge. Erreichbar ist die Wohnberatung über den DRK-Kreisverband Göppingen, Telefon: (07161) 6739-0. Weitere Informationen unter www.drk-goeppingen.de/Sozialarbeit/Wohnberatung