Meisterkonzert Meisterkonzert mit barockem Star-Gezwitscher

Sopranistin Nuria Rial zwitschert in Göppingen auf hohem Niveau.
Sopranistin Nuria Rial zwitschert in Göppingen auf hohem Niveau. © Foto: Merce Rial
Göppingen / SWP 16.05.2018

Allerlei Vögel: Amsel, Drossel, Fink und... zwei Stars der Klassik sind am morgigen Donnerstag in der Stadthalle Göppingen zu hören. Im Rahmen der städtischen Konzertmiete und der Meisterkonzerte des Kulturkreises Göppingen wird ein charmantes Programm versprochen, das vom Vogelgezwitscher (englisch: twitter) inspiriert ist: „Baroque Twitter“.

Die Stars, die hier zwitschern, sind die vielfach mit Preisen ausgezeichnete katalanische Sopranistin Núria Rial und der weltweit gefeierte schweizerische Blockflötenvirtuose Maurice Steger, begleitet vom renommierten Kammerorchester Basel. Für die beiden Solisten hat der italienische Musikwissenschaftler Giovanni Andrea Sechi nach Vogelstimmen in Arien und Konzerten des Hochbarock geforscht – und teils bekannte, teils bislang unerhörte Kostbarkeiten entdeckt: verträumt-verspielte Arien über die Liebe, das Verliebtsein und die Schönheiten der Natur.

Im vogelhaft leichten Dialog zwitschern, zirpen, turteln, trillern und tirilieren Núria Rials beweglicher Sopran und Maurice Stegers temperamentvolles Flötenspiel um die Wette, in Kompositionen von Antonio Vivaldi, Leonardo Vinci, Tomaso Albinoni, Johan Adolf Hasse und Alessandro Scarlatti.

Vor wenigen Wochen ist „Baroque Twitter“ übrigens auf einer CD erschienen, und gerne, so heißt es in einer Pressemitteilung, signieren die beiden Künstler die pressfrische Silberscheibe im Anschluss an das Konzert.

Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Bereits um 19.20 Uhr führt Ulrike Albrecht vom Kulturkreis Göppingen in das Programm des Abends ein. Es gibt noch Restkarten beim i-Punkt im Rathaus Göppingen, Tel. (07161) 650-293, unter www.kulturkeis-goeppingen.de und an der Abendkasse.