"Ebersbach engagiert sich stark in der Infrastrukturentwicklung", würdigte die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens (SPD) die vielen Maßnahmen, die in den vergangenen Jahren umgesetzt wurden oder aktuell bearbeitet werden. Bürgermeister Sepp Vogler machte dies beim Besuch der Abgeordneten in Ebersbach am Beispiel der Wasserversorgung deutlich. Hier seien hohe Investitionen notwendig, um weiter das Wasser aus den eigenen Quellen nutzen zu können. Baehrens würdigte laut einer Pressemitteilung auch die Maßnahmen zur Barrierefreiheit am Bahnhof.

Bei der Firma Alber Trennwerkzeuge GmbH stellte Geschäftsführer Florian Alber das vor mehr als 100 Jahren gegründete Unternehmen und seine Produkte vor. Alber betonte, dass jungen Menschen Lust auf Selbstständigkeit gemacht werden müsse. Baehrens erklärte, sie teile das Anliegen, den bürokratischen Aufwand zu begrenzen.

Beim Besuch des ASB-Seniorenzentrums "Am Markt" diskutierte die Abgeordnete mit den Verantwortlichen über Probleme der Pflege und berichtete über bereits beschlossene Verbesserungen, wie das Pflegestärkungsgesetz.