Göppingen McDonald’s sucht neuen Standort in Göppingen

Nach zehn Jahren wieder geschlossen. Die McDonald’s Filiale am Göppinger Bahnhof.
Nach zehn Jahren wieder geschlossen. Die McDonald’s Filiale am Göppinger Bahnhof. © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / Arnd Woletz 08.11.2018
Die Filiale am Göppinger Bahnhof wurde nach zehn Jahren geschlossen.

Fast genau zehn Jahre lang hatten die Freunde des amerikanischen Fastfood am Göppinger Bahnhof eine Anlaufstelle. Nun ist Schluss. McDonald’s hat die im Dezember 2008 eröffnete Filiale geschlossen. Die Flächen stehen leer. Ob und wann das Lokal wieder an einen anderen Nutzer vermietet wird, war bei der Bahn nicht zu erfahren.

Sicher ist: McDonald’s wird an dieser Stelle keine Filiale mehr betreiben. Der Grund für die Schließung ist nach offizieller Lesart aber nicht die langwierige Baustelle am Bahnhofsplatz direkt vor dem Restaurant. In der Begründung des Fast-Food-Konzerns heißt es, der Mietvertrag sei ausgelaufen.

Offenbar will der Burgerbrater der Hohenstaufenstadt aber nicht komplett den Rücken kehren. Catharina Jacobsen, Pressesprecherin Region Süd bei McDonald’s, sagt: „Deutschlandweit sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Standorten für unsere Restaurants und führen diverse Standortprüfungen durch. Auch in Göppingen und Umgebung sind wir auf der Suche. Leider haben wir noch keinen alternativen Standort gefunden.“ Die Vermutung, dass die Burgerkette den Platz für ein neues City-Restaurant vor allem in der Fußgängerzone sucht, wollte die Sprechern nicht bestätigen.

In der Göppinger Innenstadt war McDonald’s zwischen 1984 und 2000 in der Hauptstraße vertreten. Dann folgten acht Jahre ohne eigene Göppinger Filiale, bevor im Jahr 2008 die damals heruntergekommene Bahnhofskneipe zu einem Schnellrestaurant umgebaut wurde. Der Franchise-Nehmer des jetzt geschlossenen Bahnhofs-McDonald’s betreibt auch zwischen Göppingen und Eislingen eine Filiale, daneben eine Handvoll weitere in der Region. Auf der Homepage des Konzerns heißt es über das bei McDonald’s vorherrschende Franchise-System, die Investitionskosten für ein neues Restaurant beliefen sich im Durchschnitt auf 844 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel