Heute fällt der Startschuss für die 46. Auflage der NWZ-Aktion „Gute Taten“. Zahlreiche Initiativen, Kulturschaffende, Unternehmen, Vereine und  Privatpersonen werden in den kommenden Wochen ihre Kreativität unter Beweis stellen und sich für die größte Benefizaktion im Landkreis Göppingen ins Zeug legen. Gemeinsames Ziel ist es, möglichst viele Spenden zu sammeln, um die ausgewählten sozialen Projekte zu unterstützen. Selbstverständlich ist dieser Einsatz für Menschen, die unsere Hilfe benötigen, in dieser Dimension nicht. Doch die Bereitschaft, anzupacken und anderen unter die Arme zu greifen, ist im Landkreis besonders eindrucksvoll. Das ist eine wunderbare Erkenntnis. Wie die vergangenen Jahre gezeigt haben, machen immer mehr Menschen mit, wenn es darum geht, nicht nur an den Brennpunkten der Welt, sondern auch in der eigenen Heimat Gutes zu tun.

Dank an die vielen Macher und Helfer

Den selbstlosen Machern, die Konzerte, Ausstellungen und viele andere Events zu Gunsten der Aktion organisieren, sei genauso gedankt wie jenen, die eine oder mehrere der Veranstaltungen besuchen oder selbst eine Spende überweisen, damit es Bedürftigen besser geht.

Die „Guten Taten“ sind eine Mitmachaktion, die verbindet und Freude bereitet. Schon das gemeinsame Engagement stärkt das soziale Miteinander in der Gesellschaft – nicht nur in der jetzt beginnenden Vorweihnachtszeit. In der heutigen Ausgabe wird auf einer Doppelseite erläutert, wie jeder bei der Aktion mitmachen kann und welche wichtigen Projekte gefördert  werden sollen. Redaktion und Verlag der NWZ sagen schon heute herzlichen Dank für jede Form des  Engagements und freuen sich auf eine erfolgreiche Aktion „Gute Taten“.