Matinée Lehrerkonzert der Jugendmusikschule Göppingen

Göppingen / JMS 22.02.2018

Ein Matinéekonzert veranstaltet die Jugendmusikschule Göppingen am Sonntag im Haus Illig. Es musizieren Lehrkräfte der Jugendmusikschule: Lea Roth auf der Viola und Lina Luise Bauer auf der Oboe sowie – als Gast – Nathalie Glinka am Klavier. Auf dem Programm stehen Solo- und Kammermusikwerke von Johannes Brahms, August Klughardt, Benjamin Britten und Charles Martin Loeffler. Beginn ist um 11 Uhr im Zimmertheater.

Eröffnet wird das Konzert mit den „Schilfliedern“ op. 28 nach Gedichten von Nikolaus Lenau von August Klughardt. Die poetischen Fantasiestücke für Oboe, Viola und Klavier gehören zu den populärsten Werken des romantischen Komponisten.

Die Metamorphosen nach Ovid komponierte Benjamin Britten 1951 als Solostück für Oboe. Das Werk beschreibt poetische Bilder des römischen Dichters Ovid mit Verwandlungsgeschichten der antiken Mythologie.

Die Sonate Es-Dur op. 120 Nr. 2 für Viola und Klavier gehört zu den beliebtesten Kammermusikwerken von  Brahms. Die Komposition beleuchtet das edle Farbenspiel gesanglichen Violaklangs.

Am Ende des Lehrerkonzerts werden zwei Rhapsodien von Charles Martin Loeffler für Oboe, Viola und Klavier erklingen.

Weitere Informationen gibt es beim Sekretariat der Jugendmusikschule, Tel. (07161) 650-850.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel