Aktion Lange Tafel gegen Altersarmut

Göppingen / SWP 11.10.2018

Zum Tag der menschenwürdigen Arbeit laden am Samstag, 13. Oktober, ab 11 Uhr das Netzwerk Arbeitswelt und die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) zur „langen Tafel gegen Altersarmut“ auf dem Göppinger Marktplatz ein. Damit soll auf die Situation älterer Menschen aufmerksam gemacht werden, informiert eine Pressemitteilung. 2036 könnte jeder fünfte Rentner armutsgefährdet sein, 2016 waren es 15 Prozent, teilen sie darin mit. „Durch die Einführung einer Sockelrente und den Ausbau der gesetzlichen Rentenversicherung zu einer Erwerbstätigenversicherung, in die alle einzahlen, kann Altersarmut verhindert werden“, erklärt KAB-Sekretär Ákos Csernai-Weimer.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel