Nachwuchs Landesjugendorchester zu Gast in Göppingen

Der vielfach ausgezeichnete Dirigent Johannes Klumpp leitet das Auswahlorchester.
Der vielfach ausgezeichnete Dirigent Johannes Klumpp leitet das Auswahlorchester. © Foto: Veranstalter
Göppingen / SWP 07.11.2018

Als Gast der Jugendmusikschule und zum Abschluss seiner Herbstarbeitsphase konzertiert das Landesjugendorchester Baden-Württemberg am morgigen Donnerstag ab 19 Uhr in der Göppinger Stadthalle. Im Mittelpunkt steht die 5. Sinfonie cis-Moll von Gustav Mahler. Zudem erklingt die Komposition „Atmosphères für großes Orchester“ von György Ligeti. Die Leitung hat der Dirigent Johannes Klumpp.

Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg stelle die bedeutendste Fördermaßnahme für die musikalische Nachwuchsgeneration auf Landesebene dar, heißt es in der Ankündigung. Den Abschluss der Probephase bilden Konzerte unter anderem in Baden-Württemberg. Regelmäßig ist das Landesjugendorchester dabei zu Gast in Göppingen.

Der in Stuttgart geborene Dirigent Johannes Klumpp wurde unter anderem bei Nicolás Pasquet und Gunter Kahlert an der Musikhochschule Weimar ausgebildet. Er erhielt Auszeichnungen beim Deutschen Hochschulwettbewerb „in memoriam Herbert von Karajan“, bei dem er sowohl mit dem ersten Preis als auch einem Sonderpreis geehrt wurde, sowie 2011 beim Deutschen Dirigentenwettbewerb. Meisterkurse bei Dirigenten wie Kurt Masur und Gennady Rozhdestvensky rundeten seine künstlerische Ausbildung ab.

Eine rege Konzerttätigkeit führte Johannes Klumpp zu namhaften Orchestern, darunter das Konzerthausorchester Berlin und die Düsseldorfer Symphoniker, die Dresdner Philharmonie, das WDR-Funkhausorchester Köln, das Staatsorchester Stuttgart, die Münchener, Stuttgarter und Nürnberger Sinfoniker sowie das Russian Philharmonic Orchestra. Seit einigen Jahren arbeitet  er als Chefdirigent und künstlerischer Leiter mit dem Folkwang-Kammerorchester Essen.

Info Karten gibt es beim i-Punkt im Rathaus, Tel. (07161) 650-4444, und bei der Jugendmusikschule Göppingen.

Unter namhaften Dirigenten gespielt

Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg wurde 1972 gegründet. Viele seiner Mitglieder sind Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Sie erhalten die Möglichkeit, während der Orchester-Arbeitsphasen mit renommierten Dirigenten und Solisten zu arbeiten. Den Abschluss jeder Probephase bilden Konzerte in Baden-Württemberg, anderen Bundesländern oder im Ausland.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel