Kreis Göppingen Land fördert Bau von Sportstätten im Landkreis

PM 24.04.2013

Bad Boll, Geislingen, Göppingen und Zell u. A. können sich freuen: Die Kommunen erhalten Landeszuschüsse zur Sportstättenförderung, teilt der Göppinger Landtagsabgeordnete der Grünen, Jörg Matthias Fritz, mit. Bad Boll erhält mit 602 000 Euro zum Neubau einer dreiteilbaren Sporthalle den größten Batzen. Die Sanierung der Kunstrasenplätze an der Hohenstaufenstraße in Göppingen und im Mittleren Bogen in Geislingen werden mit 86 000 beziehungsweise 73 000 Euro unterstützt. Der Gemeinde Zell u. A. greift das Land mit 111 000 Euro beim Anbau eines Gymnastikraums unter die Arme.

"Mit der projektbezogenen Förderung können wir den konkreten Bedarf gezielt berücksichtigen", so Fritz. Dadurch werde das Land seiner Verantwortung, die Kommunen bei der Schaffung und Erhaltung ihrer Sportstätteninfrastruktur zu unterstützen, in besonderer Weise gerecht. Fritz: "Hiervon profitieren unsere Schulen und Vereine." Die SPD-Landtagsabgeordneten für den Landkreis Göppingen, Peter Hofelich und Sascha Binder, sehen das genau so: "Durch die Landesförderung wird ein entscheidender Beitrag geleistet, Sportstätten zu modernisieren und neue Projekte in Angriff zu nehmen." Davon profitierten Schulen und Vereine in der ganzen Region. Das Land fördert zusammen 82 kommunale Sportstättenprojekte mit Zuschüssen in Höhe von 12,2 Millionen Euro.