Das Coronavirus hat jetzt auch Auswirkungen auf den Kulturbetrieb: Die für Sonntag geplante Eröffnung der Ausstellung „Secreta“ mit Arbeiten des italienischen Künstlers Giovanni Rizzoli in der Kunsthalle Göppingen fällt aus. Die Ausstellung selbst allerdings, die bis 26. April terminiert ist, ist von der Absage nicht betroffen.

Als Grund nennt die Kunsthalle in einer Pressemitteilung „die aktuelle Situation und die nicht abzusehenden Entwicklungen“ rund um das Virus. Gegenüber der NWZ meinte Kunsthallenleiterin Melanie Ardjah: „Eine Veranstaltung mit vielen Gästen aus Mailand wollten wir nicht verantworten.“ Nach dem Göppinger Corona-Fall diese Woche sei man zu dem Entschluss gekommen, die Vernissage abzusagen, und zwar in Absprache mit dem in Mailand lebenden Künstler Giovanni Rizzoli sowie den Kuratoren der Ausstellung, Werner Meyer und Professor Bruno Corà.

Alle die Eröffnung begleitenden Veranstaltungen am Sonntag sind ebenfalls abgesagt werden.

Göppingen/Ulm

Salach