Kunst ohne Kunstgeschichte?

SWP 11.10.2014

Eislingen. Zum Abschluss der Ausstellung von Tillmann Damrau "Of Various Incidents Of Coincidence - Ränder, Räume & Gestalten" findet in der Alten Post in Eislingen am Sonntag eine Finissage und Podiumsdiskussion statt. Beginn ist um 16 Uhr. Auf dem Podium sprechen Nicola Höllwarth, Wolfgang Neumann, Fabian Treiber und Danielle Zimmermann zum Thema "Kunst ohne Kunstgeschichte?". Moderieren wird Tillmann Damrau.

Die Gesprächsteilnehmer sind allesamt junge Künstler und haben an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studiert. Sie gehören zu jenen Generationen, deren Umgang mit Bildern bereits wesentlich von den Neuen Medien geprägt ist.

Die Podiumsdiskussion widmet sich der Frage, ob Kunstgeschichte und die an ihr orientierte Kunstkritik diese Entwicklung ausreichend im Blick haben und würdigen können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel