KULTURZUG

VOM 10. BIS 16. JANUAR 10.01.2012

DONNERSTAG, 12. JAN.

Kabarett: Der Weilheimer Pfarrer Peter Brändle zeigt bei der Rätsche im Geislinger Schlachthof sein Programm "Ett so verschrogga . . .". Mit dabei ist Heinz Lendl am Klavier. Beginn ist um 20 Uhr.

FREITAG, 13. JANUAR

Konzert: Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle kommt auf ihrer Jubeltour in die Jahnhalle nach Geislingen und spielt dort "Glanzlichter aus 20 Jahren und niegelnagelneues Zeug". Beginn ist um 20 Uhr.

Laienspiel: Die Theatergruppe der Concordia Deggingen führt im Degginger Canisiusheim den Dreiakter "Dreimal schwarzer Kater" auf. Beginn ist um 20 Uhr.

Konzert: Mit The Walkabouts kehrt "eine Institution" zurück in die Rätsche im Geislinger Schlachthof. Beginn ist um 20.30 Uhr. Für den Support sorgt Chris Cacavas.

SAMSTAG, 14. JANUAR

Laienspiel: Die Theatergruppe der Concordia Deggingen führt im Degginger Canisiusheim den Dreiakter "Dreimal schwarzer Kater" auf. Beginn ist um 20 Uhr.

JazzOpen: Nach einer schöpferischen Pause startet die Reihe JazzOpen in eine neue Runde. Wie bisher auch, ist die "musikalische Grundlage" das Martin Rosengarten Trio. Ansonsten hofft man auf viele Solisten. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Konzert: Seiichi Komaya, Kantor und Organist an der Geislinger Martinskirche holt eben dort das ausgefallene Silvesternacht-Konzert nach. Er bringt heitere, ernsthafte und auch virtuose Musik von Barock bis zur Moderne zu Gehör. Beginn: 19 Uhr.

SONNTAG, 15. JANUAR

Matinee: Die Musikgruppe SojaB tritt zugunsten der GZ-Weihnachtsaktion bei der Rätsche im Geislinger Schlachthof auf. Beginn ist um 10.30 Uhr.